Alle Artikel mit dem Schlagwort: WMDE

OSR169 Veranstaltungshinweis: Podiumsdiskussion “Wissenschaft, öffne dich!” am 12. Juni #WMDE [DE]

Wikimedia Deutschland, einer der Stakeholder beim Dialog der Bundesregierung zur Einführung einer Lizenzierungsplattform für wissenschaftliche Publikationen, lädt zu einer Podiumsdiskussion am 12. Juni in den eigenen Räumlichkeiten in Berlin ein. Unter dem Titel Wissenschaft, öffne dich! Welche Infrastruktur braucht gute und offene Wissenschaft? werden Prof. Dr. Ellen Euler (FH Potsdam), Prof. Dr. Christian Sprang (Börsenverein des Deutschen Buchhandels) und Konrad (Förstner) diskutieren, “welche Art von Infrastruktur es Wissenschaft ermöglicht, ihren gesellschaftlichen Zweck zu erfüllen, für die Öffentlichkeit einsehbar und nutzbar zu sein..” und “… inwiefern die geplante Lizenzierungsplattform überhaupt notwendig und sinnvoll ist, um wissenschaftliche Publikationen und Ergebnisse im Sinne von Offener Wissenschaft transparent, auffindbar und nachnutzbar zu machen.”

Da wir die Aktionen von Wikimedia Deutschland gern unterstützen, und zudem Konrad als Diskussionteilnehmer auf dem Podium sitzt, haben wir Christopher Schwarzkopf, Projektmanager bei Wikimedia, gefragt, ob er uns zur Veranstaltung noch ein paar weitere Infos geben kann.

Interessierte sind herzlich eingeladen der Diskussion vor Ort beizuwohnen. Im Nachgang werden wir aber auch versuchen an dieser Stelle einen Mitschnitt der Diskussion zu veröffentlichen.

Viel Spaß!

OSR096 Fellow Programm Projekte: Ring-a-Scientist, Organizing Openness #WMDE [DE]

Im Rahmen unserer kleinen Reihe zum Fellow Programm Freies Wissen, dem Gemeinschaftsprojekt von Wikimedia Deutschland, Stifterverband, VolkswagenStiftung (und weiteren Unterstützern), widmen wir uns sozusagen der Innensicht des Programms. Dazu haben wir zwei Fellows und eine Mentorin eingeladen von ihren Projekten, aber auch ihren Erfahrungen zu berichten. Zu Gast sind Kerstin Göpfrich mit ihrem Outreach-Projekt Ring-a-Scientist, Maximilian Heimstädt mit seinem OER-Projekt Organizing Openness und Claudia Müller-Birn, die bereits zum zweiten Mal Mentorin im Fellow Programm ist.

Vielen Dank an die Beteiligten, aber auch an Sarah Behrens und Christopher Schwarzkopf für den Kontakt hinter den Kulissen! In diesem Sinne, viel Spaß!