Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wirkstoffradio

OSR162 Registered Reports in Psychology: Why, for whom, and how? (Poster Session) #osc2019 [EN]

This is a short interview episode from the poster session at the Open Science Conference 2019. In this episode Bernd talks to Roland Ramthun, Deputy Director of archiving and publication services at the ZPID Leibniz Institute for Psychology Information. Roland presented presented the talk and poster Registered Reports in Psychology: Why, for whome and how? basically showing how preregistration can improve scientific findings and increase transparency.

OSR141 Welcome and Introduction Barcamp Open Science 2019 #oscibar [EN]

As usual: March is here and the Open Science Radio is again (for the fifth time) supporting the Barcamp Open Science in documenting the event with our recordings. And we are lucky again to have support from fellow Open Science Enthusiasts who will support us in doing the recordings. This year we are happy to have Christina Riesenweber back on the show and Bernd Rupp from the Wirkstoffradio Podcast . This short episode will give a you a quick welcome and introduction. More episodes to come, so stay tuned! Enjoy!

OSR132 ZB MED, die wissenschaftliche Podcastwelt, Plan S und mehr [DE]

Nach den letzten Episoden mit jeweiligen Themenfokus gibt es diese Mal wieder einer eher “klassische” Episode. Wobei, etwas Besonderes ist es doch, denn zum einen bin ich zu Gast bei Konrad in Köln (und wir sitzen uns gegenüber), zum anderen nehmen wir genau das zum Anlaß ein wenig mehr Einblick in Konrad’s neue Wirkungsstätte, das ZB MED Informationszentrum für Lebenswissenschaften, zu nehmen. Daneben gehen wir noch auf ein paar News ein, allen voran die Entwicklungen rund um Plan S, aber auch andere (u.a. ein paar Podcastempfehlungen).

Kurze Service-Anmerkung: wir saßen in einem sehr halligen Raum und auch wenn wir das recht gut in den Griff bekommen haben, manchmal hört man dann doch noch etwas Hall – wir hoffen das stört nicht. Zudem hatten wir auch noch etwas Pech and zwei Stellen unserer regulären Aufnahme, sodass wir für die Dauer von ein paar Minuten auf die Backupaufnahme zurückgreifen mussten, die leider noch einmal etwas halliger ist.

Trotz allem, viel Spaß!