Alle Artikel mit dem Schlagwort: ResearchGate

OSR125 Die kleine Antwort zur kleinen Anfrage, und mehr aus der Infrastrukturhölle [DE]

Zur Abwechslung haben wir uns mal wieder zu einer “klassischen” News-Episode zusammengefunden und diskutieren ein paar grundlegende Nachrichten (News kann man meist schon nicht mehr wirklich sagen). Es geht, wie so oft in letzter Zeit, um Verhandlungen mit und die Rolle von klassischen Verlagshäusern, das (politische) Bekenntnis zu Open Access und Open Science sowie um allerlei infrastrukturbezogene Themen.

OSR092 Auf der Metaebene experimentieren [DE]

Wir werfen einen Blick auf die News der letzten Wochen, u.a. auf die zurückliegende Open Access Week, die Peer Review Week, die Aktivitäten rund um die Causa ResearchGate, Hamburg’s Open Science Programm und diverse Tools. Und tatsächlich kommen wir in dieser Episode immer wieder auf einen Kernpunkt zurück – das Experimentieren ist nicht nur essentielle Arbeitsmethode in der Forschung, sondern sollte auch viel öfter als Methode zur Umsetzung neuer (Geschäfts-)Ideen in den vielfältigen Umsetzungsbereichen von Open Access, Open Science etc. Einzug halten (umso schöner zu sehen, dass Hamburg jetzt auch voran geht).Viel Spaß!

OSR031 Stoff für die Leselisten

Da wir in der Zwischenzeit zwei Folgen mit Sonderthemen hatten, widmen wir uns in dieser Episode wieder einmal unseren sträflich vernachlässigten Feedreadern und streifen ein bißchen durch die News rund um Open Science. Es gibt von allem ein bißchen – neben Open Access, Open Data, Tools und Peer Review gibt’s in dieser Folge auch noch ein bißchen Meta und vor allem eines: viel Lesestoff in Form von Studien, Papern, Blogposts.

OSR005 Crowdfunding, Zitation und Open Access Megajournals

In dieser Ausgabe gibt es Erfolgsmeldungen aus den Bereichen Science Crowdfunding, Open Metrics und Open Access: mit dem Projekt von Anne Schelhorn konnte das zweite Sciencestarter-Projekt erfolgreich finanziert werden; ResearchGate experimentiert mit einem neuen Zitationstracking und mit PeerJ und der Open Library of Humanities stehen zwei Open Access Megajournals in den Startlöchern, die Grundsätzliches versuchen etwas anders anzugehen.