Alle Artikel mit dem Schlagwort: ORCID

OSR058 PLOScast [EN]

Pretty much everybody with a background in research knows PLOS, either through its mega journal PLOS ONE (most probably the biggest OA journal), or one of its other journals. However, it was kind of surprising to us when we recognized a while ago that there is also a PLOS podcast, the PLOScast. This podcast, being public for a year now, offers more than a dozen episodes so far, each being an interview with some very interesting guests – some of them well-known all over the place, such as Cameron Neylon, Matt Shipman,Geoffrey Bilder and many more. We got the wonderful opportunity to talk to Elizabeth Seiver, the host of the PLOScast (and herself being a meta researcher at PLOS with a psychology background) and Jennifer Laloup, the producer of the show. We talked about how PLOScast came to life and how they have been able to constantly grow it. We also share some of our own history and experience. We can absolutely recommend to give the PLOScast a thorough listen and we hope that there will be many more episodes to come. Hopefully, this episode is as interesting for you, as it was for us. Thanks Elizabeth and Jen! And now, enjoy!

OSR054 Kündigt Eure Netflix Abos – Tools rund ums Schreiben und Publizieren

Das Verfahren des wissenschaftlichen Publizierens hat sich in den vergangenen Jahren in seinen Grundzügen nicht maßgeblich verändert. Was sich allerdings erheblich verändert hat ist das Angebot an unterschiedlichen Tools die uns heutzutage für das Verfassen und Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Katrin vom KonScience Podcast werfen wir einen Blick in die Werkzeugkiste und schauen wie der moderne Prozess rund ums Schreiben aussehen kann. Und ja, wir sprechen erst einmal nur über die Tools für den Publikationsprozess wissenschaftlicher Arbeiten und lassen die Publikation von Daten erst einmal außen vor. Das soll an anderer Stelle dann Thema sein. Viel Spaß beim Hören!

OSR037 Panta Rhei

Eigentlich müssten wir wie immer mit einer Entschuldigung beginnen, weil die vorherige Episode bereits wieder fast 3 Monate zurückliegt. Nun ja, Umzüge, Nachwuchs, Berufe und das Pendeln sind halt wie sie sind. Aber wir wollten zumindest in 2015 noch einmal von uns hören lassen, von daher haben wir uns für schlanke 1,5h zusammengefunden und sind ein paar Themen durchgegangen die wir noch auf der Halde hatten. Bitte entschuldigt auch, falls die Audioqualität dieses Mal hier und da mal nicht so gut sein sollte – die Aufnahmebedingungen im neuen Heim sind noch nicht optimal und das gute Equipment in Kisten verpackt im Keller – das Kinderzimmer hatte Vorrang.

Gemäß Heraklit’s (oder Simplikios’) “Panta Rhei”, lassen wir mal das nächste Jahr auf uns zukommen – das dürfte sowohl privat als auch in Hinblick auf Open Science Themen noch einmal spannender werden. Ein paar Dinge müssen sich sicher einspielen, weitergehen soll es aber in jedem Fall. Wäre schön, wenn Ihr uns auch über die “Dünneperiode” hinweg gewogen bleibt. Wir bedanken uns auf jeden Fall für Eure Aufmerksamkeit!

OSR027 Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn

Es hat leider etwas gedauert bis wir uns wieder zusammengefunden haben. Und da wir keinen richtigen Jahresabschluss hatten, nutzen wir die Gelegenheit und blicken zurück auf das Ende des Jahres 2014 (so ziemlich ab dem Zeitpunkt unserer letzten Folge Ende September). Gerade zum Ende hatte das Jahr in Hinsicht auf Open Science noch einmal Fahrt aufgenommen. Entsprechend hat sich eine Menge Stoff angesammelt und wir haben versucht alles was uns relevant erschien noch einmal aufzuforsten.

Wir wünschen an dieser Stelle also noch einmal allen Hörerinnen und Hörern ein tolles 2015 und viel Spaß bei dieser Folge!