Alle Artikel mit dem Schlagwort: Github

OSR125 Die kleine Antwort zur kleinen Anfrage, und mehr aus der Infrastrukturhölle [DE]

Zur Abwechslung haben wir uns mal wieder zu einer “klassischen” News-Episode zusammengefunden und diskutieren ein paar grundlegende Nachrichten (News kann man meist schon nicht mehr wirklich sagen). Es geht, wie so oft in letzter Zeit, um Verhandlungen mit und die Rolle von klassischen Verlagshäusern, das (politische) Bekenntnis zu Open Access und Open Science sowie um allerlei infrastrukturbezogene Themen.

OSR101 Open Science 101 [EN]

According to dictionaries “101” refers to introductory lessons or beginners overview or tutorials. Over the course of this podcast we already have taken this approach a couple of time (e.g. on Open Access). But as technology and processes develop, might be useful to do this again from time to time. This time we want to take a brief look at the whole research cycle and try to provide a bit of information about a few general entry points for doing research more openly. This 101 is by far not exhaustive and makes no claim to be complete, but our aim was to show you some starting points from where you could dive deeper into the matter if you like. Have fun!

OSR059 OpenML [EN]

Open Access Week is on and this year’s motto is “Open in Action”. Thus we’ll take the chance to feature a really interesting open science project we’ve recently stumbled upon: OpenML. OpenML sets out (and actually already achieved) to make machine learning available to a broader audience (especially scientists) and build a platform to create, share, evaluate and use machine learning algorithms. We took the chance to talk to Heidi Seibold and Joaquin Vanschoren about the project’s history, current state and future plans! Feel invited to give OpenML a chance, test it, or contribute to it. For now, enjoy this episode!

OSR054 Kündigt Eure Netflix Abos – Tools rund ums Schreiben und Publizieren

Das Verfahren des wissenschaftlichen Publizierens hat sich in den vergangenen Jahren in seinen Grundzügen nicht maßgeblich verändert. Was sich allerdings erheblich verändert hat ist das Angebot an unterschiedlichen Tools die uns heutzutage für das Verfassen und Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Katrin vom KonScience Podcast werfen wir einen Blick in die Werkzeugkiste und schauen wie der moderne Prozess rund ums Schreiben aussehen kann. Und ja, wir sprechen erst einmal nur über die Tools für den Publikationsprozess wissenschaftlicher Arbeiten und lassen die Publikation von Daten erst einmal außen vor. Das soll an anderer Stelle dann Thema sein. Viel Spaß beim Hören!

OSR053 Sprint report „Open Science 101“ at #mozsprint 2016 [EN]

As you might have heard in earlier episode we came up with the idea of trying to develop an open science curriculum (and teaching material) for the general concepts underlying the practices of open science. For kickstarting this project this year’s Mozilla Science Global Sprint, which ended today, came in really handy. And after two days of great with with a number of contributors from various countries and backgrounds we’ve made quite some progress. This was a great experience and as Konrad says in the episode, this was a sprint and what follows is the marathon to build on this and continue from there. So hopefully you’ll keep hearing about the project from us as we will continue working on it. If you wanna contribute, you are invited to join us!

For now, have fun listening to Konrad, Andreas and Markus with an introduction to the project and a short sprint report.

OSR039 Die digitale Werkzeugkiste für eine offene Wissenschaft

Inspiriert von der letzten Episode mit Greg Wilson von Software Carpentry und etwas “geschubst” durch die Ereignisse rund um Sci-Hub haben wir in dieser Episode mal den Werkzeugkasten eines offenen Wissenschaftlers angeschaut. Oder besser ausgedrückt: wir werfen mal einen Blick darauf welche Tools darin liegen könnten die entlang des Forschungszyklus von der Ideenfindung und Antragsschreiberei bis hin zur Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse zum Einsatz kommen. Natürlich ist unser Blick dabei aus unserer eigenen Position heraus gefärbt, aber wir hoffen damit einen kleinen Überblick und Anregungen vermitteln zu können. Dabei kommen wir auch auf das ein oder andere Tool zurück, dass wir hier schon erwähnt haben.